Publikationen 2008

Besatzbroschüre

Rund 60% der bayerischen Oberflächengewässer sind erheblich verändert. Umwelteinflüsse und weitere störende Faktoren, insbesondere der Fraßdruck einer Reihe von Prädatoren, verhindern oft, dass heimische Fischarten in den Gewässern aus eigener Kraft keine natürlich hohen Bestandsdichten mehr ausbilden können.

Autor(en): 
Michael von Siemens, Diplombiologe, München
Verband: 
Datum Veröffentlichung: 
Februar 2008

AHP Sterlet - Endbericht 2008

Störe gehören mit zu den ältesten heute noch lebenden Tierarten. Schon zur Zeit der Dinosaurier gab es Störe in der Region der Welt, die später einmal Europa werden sollte. Verfolgt man in den aktuellen Nachrichten das Thema Stör, geht es meist um den Luxusartikel Kaviar, die Bemühungen um die Wiedereinbürgerung der Störarten in Nord- und Ostsee und die Problematik aussterbender Störarten in entfernteren Regionen, wie dem Kaspischen Meer oder China.

Autor(en): 
Dr. Ralf Reinartz
Verband: 
Datum Veröffentlichung: 
Februar 2008