Besatzbroschüre

Rund 60% der bayerischen Oberflächengewässer sind erheblich verändert. Umwelteinflüsse und weitere störende Faktoren, insbesondere der Fraßdruck einer Reihe von Prädatoren, verhindern oft, dass heimische Fischarten in den Gewässern aus eigener Kraft keine natürlich hohen Bestandsdichten mehr ausbilden können.

Autor(en): 
Michael von Siemens, Diplombiologe, München
Verband: 
Datum Veröffentlichung: 
Februar 2008
Art: 
Broschüren