Huchen Abschlußbericht

Der ursprünglich im Donaueinzugsgebiet endemische Huchen  wird von der IUCN weltweit als stark gefährdet eingeschätzt . Nach FREYHOF & BRUNKEN (2004) liegen die deutschen Vorkommen des Huchens innerhalb des Hauptareals, welches alle größeren Donauzuflüsse umfasst. Allein in Bayern befinden sich 28 Gewässer des ursprünglichen Verbreitungsgebietes. Dadurch erhält Bayern eine Schlüsselposition bezüglich dem Schutz und der Erhaltung des Huchens und trägt zugleich die Hauptverantwortung für Deutschlands größten heimischen Salmoniden.

Autor(en): 
Michael Kolahsa, Ralph Kühn
Verband: 
Datum Veröffentlichung: 
November 2006
Art: 
Projektberichte